Vertraue Deinen Regulationskräften!

Das war mein alltäglicher Ausblick auf´s Meer...
Das war mein alltäglicher Ausblick auf´s Meer...

 

 

Vor einer Woche kam ich zurück von meinem traumhaften Urlaub in der mallorquinischen Finca meiner Schwägerin - bei Meerblick, Wellenrauschen und Salzluft inmitten einer phantastischen Landschaft. Besonders freut es mich immer, einige Tage im Jahr mit meinem in Bayern lebenden Zwillingsbruder Andreas und seiner Familie zusammen zu sein, da wir uns aufgrund der Entfernung ja nicht so oft sehen können.

 

Es war wieder eine sehr schöne und erholsame Zeit. Allerdings gab es einen einzigen kleinen Wermutstropfen, nämlich MÜCKEN! Unglaublich, was das Gift dieser kleinen Tierchen in meinem Körper anrichtet! Ich bekomme nicht etwa leichte Schwellungen wie jeder normale Mensch, sondern sehe regelmäßig aus, als hätte ich die Beulenpest…

 

Von morgens bis abends mit Mückenspray einsprühen? Der Gedanke, mir „Gift“ auf der Haut zu verteilen, ist mir unsympathisch (selbst wenn auf der Flasche „nur für Insekten schädlich“ steht). Okay, selbst schuld - dann musst du eben leiden, Robert! Dabei weiß jeder: Juckende Mückenstiche können eine Folter sein...

 

Ich beobachtete die befallenen Bereiche und versuchte, mich mit folgenden Gedanken abzulenken:

 

Mein Organismus bemüht sich gerade, den Speichel der Blutsauger wieder hinauszubefördern. Hierbei wird Histamin ausgeschüttet, das zu einer Entzündungsreaktion führt, deshalb die Rötung und die Schwellungen - eine notwendige Selbsthilfemaßnahme.

 

 

Die innere Weisheit kennt den gesunden Urzustand

Eigentlich kann ich froh sein, dass es in mir eine Weisheit gibt, der gleich klar ist, was zu tun ist.

 

Mich fasziniert diese Tatsache: Offenbar existiert in jedem Menschen ein gesundes energetisches Abbild seines physischen Körpers mit allen dazugehörigen unsichtbaren Ebenen. Es ist wie ein Bauplan, der meiner Vorstellung nach immer wieder angeschaut wird. Dieser unterliegt sicherlich kosmischen Ordnungsprinzipien bzw. hat sie zur Grundlage.

 

Sobald es eine Irritation gibt, versuchen die verschiedensten Kräfte innerhalb des menschlichen Systems, ihre Arbeit zu verrichten, um den gesunden Urzustand wiederherzustellen.

 

Diese Regulationsabläufe erfolgen bei jeder noch so kleinen Verletzung. Das beste Beispiel ist ein Schnitt mit dem Messer in den Finger oder, wie bei mir, ein Mückenstich. Wenn das bei solch kleinen Unpässlichkeiten funktioniert, müsste es doch auch bei allen anderen Krankheiten so sein, egal ob sie leicht oder schwer sind.

 

 

Und bei Wirbelblockaden?

Einige Tage nach meiner Ankunft war mein Bruder gerade dabei, eine größere Tasche hochzuheben, als er plötzlich aufschrie:

 

„Oh je, Hexenschuss!“

 

Sein Blick sprach Bände, ich selbst kenne Wirbelblockaden nur zu gut. Was ich in diesem Zusammenhang bereits herausgefunden habe: Ich bekomme sie immer dann, wenn ich angespannt bin und mir keine Pause erlaube. Das gilt auch für Phasen, in denen mich irgendein Thema stark beschäftigt, auf das ich mich versteife, oder ich etwas mache, was ich nicht unbedingt will. Der blockierte Rücken bremst mich sozusagen und zwingt mich meistens in die waagrechte Position und zu anderen Maßnahmen…

 

„Du solltest dir mehr Ruhe und Entspannung gönnen!“ empfahl ich meinem Bruder.

 

„Wieso das?“ meinte er erstaunt. „Ich habe ja Urlaub, ich bin doch entspannt!“

 

Mein Eindruck hingegen war ein anderer. Ich kenne meinen Bruder nur zu gut. Als Gastwirt und Dienstleister ist es seine Art, andere zu verwöhnen. Er möchte, dass sich seine Familie gut fühlt, deshalb kocht er gerne selbst und kümmert sich auch um den Abwasch.

 

Bei der Selbstverpflegung mit zwei bis drei Mahlzeiten täglich fällt doch so einiges an. Kein Vergleich zu einem All-inclusive-Urlaub. Ich wurde das Gefühl nicht los, dass Andreas nicht wirklich abschalten konnte, auch weil er sich um die Organisation eines Events kümmern musste, welches gleich nach seinem Urlaub stattfindet. Überraschend hatten nämlich gleich mehrere eingeplante Servicekräfte abgesagt. So musste er sich von Mallorca aus um Ersatz bemühen.

 

"Glaubst du wirklich, dass sich Deine untere Rückenmuskulatur verkrampfen würde, so dass sich ein Wirbel querstellt und Schmerzen verursacht, wenn Du innerlich so locker wärst, wie du gerade annimmst?", gab ich zu bedenken.

 

 

Mit dem Armlängentest und der innerwise Methode auf die Suche gehen...

Falls Du das kinesiologische Testen noch nicht kennst, habe ich hier ein Video für Dich...

 

 

„Wie wär's mit einem Check?“

 

Andreas war einverstanden. Man sah ihm deutlich an, dass er Schmerzen hatte und nicht gerade stehen konnte.

 

In den Jahren meiner Praxisarbeit als innerwise Coach habe ich mehrere eigene Tabellen zusammengestellt, die ich neben den innerwise Testern nutze und die mir Stichworte liefern, worauf ich als Therapeut während der Behandlung zu achten habe.

 

Sie helfen mir dabei, schneller an die Ursachen des Symptoms zu kommen. Meine Vorahnung wurde bestätigt. Ein Tester meldete bei meinem Bruder "Überforderung" und "andere Identität". Meine nächste Testkarte zeigte als Lösung "sich mehr Pausen gönnen" und "Ich-Stärkung" auf. Das beinhaltet auch die "Rückbesinnung" auf das ursprüngliche eigene Ich.

 

Was die fremde Identität betrifft, besagt die Erfahrung, dass das innerhalb einer Familie schneller passiert, als man denkt. Die Eltern können (oft aus Sorge) die Identitäten der Kinder annehmen und umgekehrt. Nach diesen Vortestfragen konnte ich zügig herausfinden:

 

Mein Bruder hatte gerade die Identität seiner 12-zwölfjährigen Tochter angenommen.

 

"Andi, laut Test bist du im Moment deine Tochter!"

 

"Häh? Wieso das?", fragte Andreas etwas ungläubig.

 

 

Anderen etwas abzunehmen führt zur Überlastung

Meinem Gespür nach ging es um ihr Selbstwertgefühl. Spontan war der Satz "Ich bin wertvoll!" in meinem Kopf aufgetaucht. Wir rätselten einige Momente, weshalb seine Tochter gerade diese positive Formulierung brauchte.

 

"Gestern hatten wir doch darüber gesprochen, dass deine Kleine hin und wieder an ihrem Körper herummäkelt, obwohl es überhaupt keinen Grund dafür gibt. Das Mädchen ist intelligent, wortgewandt, hübsch und schlank, doch ihre Selbstwahrnehmung scheint sehr kritisch zu sein…

 

Andreas, anscheinend hast du ihre Unzufriedenheit gespürt und ihre Identität angenommen - ganz nach dem Motto:

 

Ich werde du und trage so deine Last, damit es dir besser geht und du nicht leiden musst.

 

Doch das ist auf die Dauer keine Lösung für beide und überfordert dein System!"

 

Mein Bruder bekam die Aufgabe, seiner Tochter im Geiste "Du bist wertvoll!" zu übermitteln. Danach erinnerte ich ihn an den Grundsatz, niemandem etwas abzunehmen bzw. auf seine Schultern zu laden, was nicht das eigene Thema ist. Klar, als liebender Vater möchte er, dass es seinen Kindern gut geht, doch jeder Mensch hat seine eigenen Lektionen zu lernen…

 

„Ich trage nichts mehr für andere!“, ließ ich ihn laut aussprechen.

 

 

Der Gedanke an das Ursprungs-Ich

Zum Schluss forderte ich ihn auf, an sein ursprüngliches Ich denken. Das Ursprungs-Ich beinhaltet meiner Auffassung nach die Identität mit ihren individuellen Charaktermerkmalen, so wie das Göttliche oder das Universum es geplant hat.

 

"In deinen Zellen sind alle Informationen zu deinem Ursprungs-Ich gespeichert. Denk einfach an dieses Wort. Du kannst es dir auch wie ein wunderschönes Licht vorstellen, welches du in deinem ganzen System sich ausbreiten lässt."

 

An seinen Händen überprüfte ich mit dem Armlängentest, ob diese Visualisierung ausreichte. Seine Hände zeigten ein Ja. Lies später dazu meinen ausführlichen Blogartikel:

 


 

Als ich meinen Bruder laut sagen ließ: "Ich bin ich", ergab die Antwort seines Unterbewusstseins wieder ein eindeutiges Ja.

 

Natürlich ist der Hexenschuss nach einer viertelstündigen innerwise Ausbalancierung nicht sofort weg. Energetische Heilarbeit wirkt ja nicht wie eine starke Tablette oder eine Spritze, die den Schmerz betäubt, ohne allerdings die Ursache zu beseitigen.

 

 

Auftauchende Zweifel

„Eigentlich brauchte ich jetzt noch jemanden, der meinen Wirbel wieder einrenkt“, meinte mein Bruder.

 

"Das mag sein, Andi, dass dir ein Chiropraktiker helfen kann, doch mach dich nicht von diesem Gedanken abhängig! Damit vertraust du nicht den Regulationskräften deines Körpers.“

 

Die meisten Menschen sind zwar heutzutage so gepolt, auch durch den Einfluss der Pharmaindustrie sowie der Schulmediziner, die den Patienten suggerieren, sie bräuchten in jedem Fall etwas von außen, um wieder heil zu werden. Klar, bei schwerwiegenden Erkrankungen ist es ratsam, einen erfahrenen Arzt, Heiler oder Therapeuten zu konsultieren, doch hier auf Mallorca jemanden zu suchen, der meinen Bruder wieder einrenkt, dazu die Fahrerei, das erschien mir einfach zu stressig!

 

Deshalb riet ich ihm, seine innere Weisheit zu bitten, die Regulation einzuleiten. Das sollte seinen Glauben stärken und den gesamten Prozess unterstützen.

 

"Vertraue den Selbstheilungskräften deines Systems!"

 

Wenn Leidgeplagte noch zweifeln, dann lasse ich sie gerne diesen oder einen ähnlichen Satz laut aufsagen:

 

 

"Ich vertraue meinen Regulations- und Selbstheilungskräften!"

Dabei teste ich kinesiologisch aus, ob lediglich der Verstand dieser Aussage glaubt oder ob wirklich das Unterbewusstsein sowie das Herz darauf vertrauen. Der Armlängentest macht die Antworten für mich sichtbar.

 

Stets versuche ich auch, meine Klienten dahingehend zu sensiblisieren. Mit dieser Grundhaltung nutzen wir alle in uns vorhandenen Potenziale, statt sie zu verschenken bzw. brach liegen lassen, nur weil wir uns gewohnheitsmäßig auf Hilfe von außen versteifen, was den Heilverlauf sogar blockieren kann. Kritische Stimmen könnten jetzt monieren:

 

"Aber dein Bruder hat doch gerade deine Hilfe annehmen müssen!"

 

Das stimmt zwar, doch man kann das Testen erlernen. (Infos, siehe am Ende des Artikels!) In einem innerwise Basiskurs übt man sich als Teilnehmer darin, sich selbst auszugleichen. Das erfordert zunächst zwar Zeit, Einsatz und eine finanzielle Investition, aber danach ist man bei Unpässlichkeiten nicht mehr so hilflos und auf andere Personen angewiesen.

 

 

Wer das kinesiologische Testen und energetische Coaching- und Analysemethoden erlernt, der ist im Vorteil!

Bei vielen alltäglichen Wehwehchen braucht man nicht mehr gleich zum Arzt zu rennen oder wochenlang auf einen Termin zu warten, nur um dann irgendeinen Symptomhemmer in Form von unterdrückenden Medikamenten oder einer physiotherapeutischen Wärmeanwendung verschrieben zu bekommen, die meistens nur Linderung verschafft. Man wird selbst aktiv und kann die Hintergründe seiner Symptome erforschen...

 

Auch Andreas benötigte keine weiteren medizinischen Maßnahmen. Er schaltete einen Gang herunter, und ich übernahm für einige Tage das Kochen und das Aufräumen der Küche, damit er weniger zu tun hatte.

 

Am vierten Tag war er noch nicht zu hundert Prozent beschwerdefrei, doch er ging wieder aufrecht - und das ganz ohne Chiropraktiker. :)

 

 

Beobachte Dich genauer, falls Dir Dein Rücken hin und wieder zu schaffen macht!

Finde die Ursache/n heraus:

  • Machst Du zu viel?
  • Bist Du in einem bestimmten Lebensbereich überfordert?
  • Trägst Du eine Last?
  • Hast Du zu viel oder fremde Verantwortung übernommen?
  • Leidest Du mit anderen mit?
  • Bist Du angespannt, weil Du z. B. zu ungeduldig bist?
  • Hat Dich etwas geschwächt?
  • Gibt es existenzielle Unsicherheiten?
  • Fehlt Dir Vertrauen?
  • Machst Du Dir selbst zu viel Druck?

 

Was könnte neben Veränderungen in entsprechenden Bereichen Dein Körper zusätzlich noch brauchen, um wieder heil zu werden? Die einen schwören auf regelmäßige Massagen oder Akupunktur, anderen tut Wärme gut.
 

Häufig benötigen unsere Muskeln und Faszien ein spezielles Training. Falls Du Schmerzen hast, empfehle ich Dir vorsichtige Gymnastik-Übungen von Liebscher & Bracht.


Oder wie wäre es mit einer innerwise mobile Behandlung?
Das ist eine „Stimmgabel-Klang-Therapie“. Meine innerwise Kollegin, die Mentorin Tanja Voss, erklärt Dir mehr dazu...


Sich mehrmals täglich mindestens 10 Minuten auf eine Stachel-/Fakir-Matte zu legen, die die Durchblutung fördert, hilft mir persönlich immer sehr gut...


 

 

Mit meinen Zeilen will ich Dich bei Wirbelblockaden natürlich nicht davon abbringen, einen Orthopäden oder einen Therapeuten aufzusuchen. Wenn Dein Bauch sagt: „Geh lieber zu einem Arzt, Osteopathen usw.“ dann mach das!

 

Ich möchte Dich jedoch motivieren zu erforschen, was hinter Deinem Symptom steckt. Zugleich möchte ich Dich daran erinnern, dass Dein Körper nach der Klärung die Regulation einleitet.

 

Glaube daran! Auch wenn Du nicht hinter die Ursache kommst, er versucht es trotzdem – nur dauert es länger und Du brauchst mehr physische Maßnahmen…

 

 

 

 

Der innerwise Basiskurs online - bequem von zu Hause aus lernen

Der Entwickler des innerwise Systems Uwe Albrecht hat einen Videokurs konzipiert. Ich selbst arbeite mit seiner Methode. Grundlagen für Neustarter, 99 € für 12 Monate Zugriff, ein kompletter Kurs zum Mitmachen mit 35 Videos und über 14 Std. Material, 3 Tage Geld-zurück-Garantie, wenn du mit dem Seminar nicht zufrieden bist.

Noch eine Anmerkung von mir: Wenn Du über diesen Affilate-Link den "innerwise Basis Kurs online" buchst, unterstützt Du mich indirekt als Seelenforscher. Ich profitiere dann von einer kleinen Provision, die mir dabei hilft, weiterhin Beiträge kostenlos zur Verfügung zu stellen. :)

Bei einem Klick auf das Bild wirst Du auf die Seite weitergeleitet, die Dich über weitere Inhalte des Kurses informiert, schau Dir z. B. den Trailer an! Prüfe natürlich immer mit Deinem Bauchgefühl, bevor Du auf "Jetzt kaufen" klickst.

 

(Laut Datenschutzverordnung mache ich darauf aufmerksam, dass Deine Daten beim Bestellprozess über den Anbieter gespeichert werden.)

 

 

 

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn Du ihn teilst.

Dieser Artikel könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0