Was hat in Deinem Leben Priorität?

Foto: pixabay.com - many thanks to "MabelAmber" :)
Foto: pixabay.com - many thanks to "MabelAmber" :)

 

 

Hin und wieder schaue ich meine früheren Blogbeiträge durch. Dabei habe ich ein Thema wiederentdeckt, welches wohl niemals an Aktualität verlieren wird. Es beschäftigt mich auch persönlich.

 

Schau Dir folgenden Artikel an:

 


Was ist wirklich wichtig im Leben?
Was wünscht sich mein Herz / meine Seele?
Was ist, wenn ich eine falsche Entscheidung treffe?
Was, wenn ich etwas im Leben verpasse?

Möglicherweise hast Du Dir die eine oder andere Frage schon einmal gestellt. Ich selbst kenne die Momente der Unsicherheit nur allzu gut. Mir hilft es  dann immer, mich zu fokussieren...

 

 

Es geht darum herauszufinden, was Deine Herzensprioritäten sind!

Jedoch gibt es etwas, das Dich von Deinen Herzensprioritäten abhält: Es sind Ablenkungen! Entlarvst und eliminierst Du sie, richtest Du Dich neu aus. So erschaffst Du Dir einen individuellen neuen "Fahrplan". Denn zu wissen, welche Vorhaben Deine Seele in diesem Leben realisieren möchte, hilft Dir dabei, alles auszusortieren, was nicht notwendig ist...

 

In der heutigen Zeit gibt es ungeheuer viele Optionen, doch oft sind wir hin- und hergerissen und haben Schwierigkeiten, uns zu entscheiden. Mir ist aufgefallen:

 

Viele Menschen verschwenden Zeit, Energie und Geld mit Dingen, die nicht wirklich wichtig sind.

Dazu gehören auch Wünsche, die nicht dem Seelenplan entsprechen - sie sich mit aller Macht erfüllen zu wollen, kann von der eigentlichen Bestimmung wegführen.

Hinzu kommt noch das Problem der Vernunftentscheidungen: Meistens ist es der Verstand, der meint, dieses oder jenes hätte oberste Priorität...

 

 

Ich sehe mich als jemanden, der andere unterstützt, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren...

Ein wichtiges Hilfsmittel ist dabei der Armlängentest. Das ist eine kinesiologische Testmethode, mit der man sein Unterbewusstsein befragen kann. In jedem Menschen steckt eine innere Weisheit, die die wichtigsten Lebensaufgaben kennt. Und dieses Wissen kann man sozusagen anzapfen. Demjenigen, der Rat sucht und in meine Praxis kommt, helfe ich dabei, mehr Klarheit zu bekommen. Bei der Verkündung der Testergebnisse betone ich immer:

 

"Nicht ich sage das, sondern Dein Innerstes!"
(Wer es nicht glaubt, dem zeige ich die Antworten direkt an den Armen bzw. Händen.)

 

Ich habe beschlossen, in meinen Kursräumen ein Tagesseminar anzubieten, welches ich bis 2017 bereits mehrmals durchführte (natürlich enthält es die neuesten Erkenntnisse):

 

"Prioritäten und Ablenkungen"

Falls Du kinesiologische Testmethoden beherrschst, kannst Du die Fragen, die ich im Beitrag vom 27.01.18 nenne, natürlich selbst für Dich durchgehen. Aber vielleicht bist Du jemand, der diese Forschungsreise in einer kleinen Gruppe mit Gleichgesinnten durchführen will. Gemeinsam macht es viel mehr Spaß! :)

 

Inhalte des Seminars:

  • Finde heraus, was für Deinen beruflichen und privaten Lebensweg wirklich wichtig ist...
  • Wir üben den Armlängentest bzw. frischen ihn auf...
  • Der Kurs ist für alle geeignet, die gerade vor Entscheidungen stehen und nicht wissen, welche vorhandenen Optionen / Vorhaben optimal sind...
  • Schluss mit der Unsicherheit, volle Konzentration auf Deinen Seelenplan...
  • Du erhältst wertvolle Tipps aus der Praxis. Die Kursteilnehmer arbeiten in Zweier-Gruppen. Wir inspirieren uns gegenseitig und tauschen unsere Erfahrungen aus...
  • Freu Dich auf einen Tag voller Impulse und Aha-Momente. Vielleicht entdecken wir ganz nebenbei auch Deine Berufung...


FR, 31.05.19 von
10 - 17 Uhr, Investition: 149 €
Anmeldungen und Fragen direkt an mich:
Kontakt

Komm nach Berlin! Ich freu mich auf Dich. :)

 

 

 

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn Du ihn teilst.

Dieser Artikel könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Barbara ♥ (Montag, 06 Mai 2019 19:18)

    ich wünsche DIR und den Teilnehmern viel Freude und Erfolg...♥

  • #2

    Seelenforscher.eu (Dienstag, 07 Mai 2019 17:00)

    Ganz lieben Dank Barbara :D
    Herzliche Grüße
    Robert :)